Netflix will Spiele zuerst für Handys veröffentlichen

Netflix hat bestätigt, dass es an Spielen arbeitet und dass diese den bestehenden Abonnements der Kunden ohne zusätzliche Kosten hinzugefügt werden. Mehr dazu verkündete der Streaming-Dienst in einem Brief an die Investoren, der nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen verschickt wurde. Darin heißt es, dass die Spiele zuerst für Handys erscheinen werden.

Netflix befindet sich nach eigenen Angaben noch in der Anfangsphase einer Erweiterung mit Spielen. „Im Moment bauen wir auf früheren Bemühungen um Interaktivität (wie Black Mirror Bandersnatch) und unsere Stranger Things-Spiele auf“, schreibt der Dienst.

„Wir sehen Spiele als eine neue Inhaltskategorie für uns“, so Netflix weiter. „Genauso wie unsere Expansionen in eigene Filme, Serien und Reality-TV.“

Es ist nicht bekannt, an welcher Art von Spielen Netflix derzeit arbeitet. Zusätzlich zu den interaktiven Filmen arbeitete der Dienst zunächst mit Spieleentwicklern zusammen, um einige Spiele rund um die beliebte Serie Stranger Things zu entwickeln. Eine Version für Smartphones ist nicht mehr in den App-Shops zu finden, aber das Spiel Stranger Things 3: The Game wurde zum Erscheinen der dritten Staffel veröffentlicht und ist auf Konsolen und PC spielbar.

Netflix hat bereits angekündigt, dass es mit Spielen konkurrieren wird. 2019 schrieb Geschäftsführer Reed Hastings, dass „wir mehr mit Fortnite konkurrieren (und gegen es verlieren) als mit dem Fernsehsender HBO“. Vor einer Woche wurde Mike Verdu, der zuvor unter anderem beim Spielestudio Electronic Arts gearbeitet hat, als Leiter der Spieleentwicklung bei Netflix eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.