Ein Sieg für die No Angels: 5 Star Games prämiert sie mit dem Titel »Depp der Woche«

Für ihren letzten Platz beim Eurovision Song Contest bekommen die No Angels die Auszeichnung »Depp der Woche«. Wir würdigen damit die hohe Popularität des Grand Prix und platzieren die vier Sängerinnen vor Christoph Daum vom 1. FC Köln. Dieser hatte sich mit seinen fragwürdigen Äußerungen zur Homosexualität einen bösen verbalen Ausrutscher geleistet.

Warum die No Angels?
Die große Enttäuschung der Deutschen Fans und der schlechten Eindruck, den Deutschland in den teilnehmenden Ländern des Grand Prix hinterlässt ist Grund genug. Die Girls lieferten zwar eine anständige, wenn auch unspektakuläre Show, sorgten aber mit einem mäßigen Gesamtpaket für ein deutsches Debakel. Bei einer Quote von mehr als 100 Millionen Zuschauern war dies ein trauriger Abend.

Vielen Dank für die vielen Vorschläge zum Depp der Woche, die bisher eingingen. Schlagt uns weiterhin Eure Lieblingsdeppen vor. Wir sammeln fleißig und honorieren die Negativmeister mit dem Titel :-)

» zum Depp der Woche
» neue kostenlose Onlinespiele

Ein Kommentar zu “Ein Sieg für die No Angels: 5 Star Games prämiert sie mit dem Titel »Depp der Woche«”

  1. Jore

    Spitzen-Idee! Die Angels sind nette Mädels, aber beim Grand Prix haben sie’s echt versemmelt! Schlage sie auch zum Monatsdeppen vor…

Einen Kommentar schreiben: